A.C. Wals holt bei Neulingsmeisterschaft 4 Titel
14-02-2015 Voglau (Aut)


  Am Samstag den 14. Februar 2015 fand in Voglau die Salzburger Neulingsmeisterschaft statt. Insgesamt waren bei dieser Meisterschaft 55 StarterInnen aus 4 Vereinen am Start.

Der A.C. Wals war in Voglau mit 8 StarterInnen vertreten und konnte durch Kristian Cikel (-21 kg), Matis Skodon (-23 kg), Sascha Wissner (-33 kg) und Hannes Lintschinger (-39 kg) vier Titel holen. In der Mannschaftswertung belegte der A.C. Wals hinter Olympic Salzburg und vor der SU Abtenau den zweiten Platz.
 
 
 
21 kg: Kristian Cikel / 1. Platz
23 kg: Matis Skodon / 1. Platz, Florian Haas / 3. Platz
30 kg: Hanna Wieland / 2. Platz
33 kg: Sascha Wissner / 1. Platz, Clemens Bruch / 3. Platz
36 kg: David Wissner / 2. Platz
39 kg: Hannes Lintschinger / 1. Platz
 
Ergebnisliste / Wettkampflisten
 
Ergebnislisten: Rupert Brandauer
 
49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 
--------------------------------------------------------------------
 
A.C. Wals holt 4 Titel bei Staatsmeisterschaft in Klaus
14-02-2015 Klaus (AUT)
 
   
Der A.C. Wals ist in seiner historischen Saison, in der die "Mission 50" ins Auge gefasst wird, sensationell ins Sportjahr gestartet. Mit 4 Staatsmeistertitel kehrte Sportdirektor Max Außerleitner und Sein Trainergespann Lubos Cikel und Helmut Mühlbacher aus Klaus zurück.
 

 
Erfreulich der Titelgewinn des Youngsters Simon Marchl, der mit 17 Jahren seinen ersten österreichischen Staatsmeistertitel gewinnen konnte. Auch Zoltan Tamas, Maxi Außerleitner und Amirkhan Visalimov konnten souverän ihren Staatsmeistertitel einfahren. Erfreulich auch die restlichen Platzierungen der Walser Mannschaft mit Platz zwei von Georg Marchl (-70 kg), Ismael Naurdiev (-86 kg) und Radovan Valach (-125 kg) sowie der vierte Platz von Julian Scheucher (-125 kg).

Präsident Ludwig Bieringer war der erste Gratulant und ist sehr stolz auf die Leistungen seiner Ringer im Jubiläumsjahr, in dem vom Präsidium alles unternommen wird, damit der 50. Mannschaftsmeistertitel eingefahren werden kann.

Wenn die Erfolge so weitergehen, wird die Saison in die Geschichte eingehen.
 
Ergebnisliste
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
         
    --------------------------------------------------------------------  
Vier Titel für den A.C. Wals
22-02-2015 Wien (AUT)
 
 
 
Wie in der Allgemeinen Klasse holte der A.C. Wals bei der österreichischen Juniorenmeisterschaft (Freistil / Gr-röm) in Wien 4 Meistertitel.

Die neuen Titelträger heißen:
55 kg - Simon Marchl / Freistil
66 kg - Christoph Burger / Gr-röm
84 kg - Markus Ragginger / Gr-röm
96 kg - Ismael Naurdiev / Freistil

Weitere Medaillen gab es durch die neue Schwergewichtshoffnung Julian Scheucher (120 kg), der sich die Silbermedaille holte. Eine Bronzemedaille holte das junge Nachwuchstalent des A.C. Wals Jakob Berger (50 kg) und Markus Fuchsreiter belegte in der Klasse bis 96 kg noch den guten 4. Platz.

In der Mannschaftswertung erreichte das junge Team des A.C. Wals den 2. Platz im griechisch römischen Stil und im freien Stil wurde der 3. Platz erkämpft. Sportdirektor Max Außerleitner und sein Trainer-Gespann Lubos Cikel (Freistil) und Vladimir Zubkov (Gr-röm) konnten erfolgreich die Heimreise antreten. Dank gebührt auch noch dem Delegationsleiter Josef Burger, Physio Heinz Marnette und Photograf Willy Steiger für ihren Einsatz
 
Ergebnisliste / Grörm
Ergebnisliste / Freistil
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
               
--------------------------------------------------------------------
               
A.C. Wals holt 3 Titel  
07-03-2015 Wals (AUT)
 
 
 
Das hätten sich die kühnsten Optimisten nicht erwartet, dass der A.C. Wals nach den Verletzungsbedingten Ausfällen von Amer Hrustanovic, Florian Marchl und Benedikt Puffer trotzdem 3 Titel einfahren werden. Christoph Burger (-66 kg), Amirkhan Visalimov (-75 kg) und Markus Ragginger (-85 kg) heissen die neuen Staatsmeister und sie haben die Gunst der Stunde genützt, denn alle drei sind in der Gewichtsklasse der verletzten Europaspiele-Teilnehmer an den Start gegangen.

Der stolze Gr-röm Trainer Peter Philippitsch staunte nur vor Freude, dass seine Schützlinge so perfekten Ringsport geboten haben. Sportdirektor Max Außerleitner hatte schon nach der Abwaage ein gutes Gefühl, dass es aber gleich so erfolgreich kam, an das hatte keiner gedacht. Alle drei Kandidaten sind in den Nationalmannschaften der Junioren oder Kadetten vertreten. Der Staatsmeistertitel wird allen für die bevorstehende Saison Auftrieb geben.

Aber auch die 3. Plätze von Helmut Mühlbacher (-59 kg) und Ismael Naurdiev (-85 kg) sowie den 4. Platz von Alois Haager (-80 kg) darf man nicht vergessen. In der Mannschaftswertung belegte der A.C. Wals mit einem Punkt Rückstand auf den KSV Götzis den 2. Platz.

A.C. Wals Präsident Ludwig Bieringer bedankte sich bei seinen Funktionären für die perfekt geleistete Arbeit, sie stellen den Ringern immer wieder eine proffesionelle Plattform zu Verfügung.

Der stolze A.C. Wals gratuliert den neuen Titelträgern.
 
Ergebnisliste
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
               
-------------------------------------------------------------------
               
Simon Marchl und Markus Ragginger Doppel-Kadettenmeister 2015
19-04-2015 Innsbruck (AUT)
 
   
   
  Simon Marchl
Markus Ragginger
 
 
Bei den österreichischen Kadetten-Meisterschaften in Innsbruck konnten sich Simon Marchl in der Klasse bis 58 kg und Markus Ragginger in der Klasse bis 85 kg im freien sowie im griechisch römischen Stil den Titel holen.

Die beiden Nachwuchshoffnungen des österreichischen Rekordmeisters haben damit 2015 je 4 Titel - österreichischer Staatsmeister (Allg. Klasse), Juniorenmeister und Kadetten-Doppelmeister - geholt. "Sie gewinnen derzeit einfach alles was es zu gewinnen gibt", freut sich der stolze Sportdirektor Max Außerleitner, der als Jugendsportwart des ÖRSV für die bevorstehenden Kadetten Europa- und Weltmeisterschaften im August in Subotka/Serbien und Sarajewo/Bosnien zwei heiße Eisen im Feuer hat. Als Belohnung dürfen sie am internationalen Turnier in 3 Wochen in Alicante/Spanien teilnehmen, die beiden haben es sich verdient.
 
 
Aber auch die übrigen Ringer des A.C. Wals haben sich wacker geschlagen. Jakob Berger belegte in der Klasse bis 46 kg den 2. Platz, Felix Fuchsreiter bis 46 kg und Alexander Berger bis 54 kg den guten 4. Platz. Abdullah Eskil bis 63 kg belegte den 5. Platz und Seppi Schmidleitner ebenfalls in der Klasse bis 63 kg den 7. Platz. In der Mannschaftswertung belegte der A.C. Wals den 2. Platz.

Obmann Toni Marchl dankt dem Trainerteam Helmut Mühlbacher und Vladimir Zubkov sowie Physio Heinz Marnette für ihren Einsatz.


Ergebnisliste / Freistil
Ergebnisliste / Gr-röm
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 
-------------------------------------------------------------------
 

Salzburger Schüler- und Mädchenmeisterschaft
28-03-2015 Riga (LVA)


  Am Samstag den 09. Mai 2015 fand in der Walserfeldhalle in Wals-Siezenheim die Salzburger Schüler- und Mädchenmeisterschaft im griechisch römischen Stil statt.

Es waren 40 Starter aus vier Salzburger Vereinen am Start. Die Mannschaftswertung sicherte sich der A.C. Wals vor Olympic Salzburg und der SU Vigaun, SU Abtenau belgte den vierten Platz.

Platzierungen der Walser-Nachwuchsringer
1. Platz: Kristian Cikel (-25 kg), Benedikt Huber (-38 kg), Abdullah Eskil (-65 kg);
2. Platz: Mowsar Terekbayer (-25 kg), Adam Bajdner (-38 kg), Matthias Hauthaler (42 kg), Florian Astalosch (-47 kg), Jakob Auer (-55 kg);
3. Platz: Maxi Rafetov (-32 kg), Sascha Wissner (-35 kg), Hannes Lintschinger (-42 kg), Ramcan Bajdner (-55 kg), Alex Berger (-65 kg);

Ergebnisliste / Kampflisten
 
 
 
49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 
-------------------------------------------------------------------
 
Österr. Mädchen- & Frauenmeisterschaft
10-05-2015 Klaus (AUT)

   
  Mit zwei österreichischen Meisterinnen kehrte der A.C. Wals mit seiner kleinen Frauenmannschaft von den österreichischen Meisterschaften aus Klaus (AUT) zurück.

Sabrina Seidl und Lisa-Marie Neumaier heißen die neuen österreichischen Meisterinnen, aber auch die restlichen Ringerinnen schlugen sich wacker.
 
 
 
49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 
--------------------------------------------------------------------
 
2. Platz bei der österreichischen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft
13-06-2015 Götzis (AUT)
 
 
 
Am Samstag den 13. Juni 2015 fand in der Turnhalle der Mittelschule Götzis die österreichische Schüler Mannschaftsmeisterschaft statt. Es waren 8 Mannschaften aus 7 Vereinen bei dieser Meisterschaft in Götzis am Start. Das Team des A.C. Wals belegte hinter dem an diesem Tag ungeschlagenen Team des RC Technopool und noch vor KSK Klaus I den sehr guten zweiten Platz.
 
Ergebnisliste & Mannschaftsprotokolle
 
Bericht: A.C. Wals / Foto & Ergebnisliste: KSV Götzis
 
"NOCH" 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 
-------------------------------------------------------------------
 
2 Titel für den A.C. Wals
27-06-2015 Innsbruck (AUT)
 
 
 

Mit 2 Gold- und 1 Silbermedaille kehrte Jugendsportwart Josef Burger und Schüler-Cheftrainer Matthias Außerleitner von der österreichischen Schülermeisterschaft aus Innsbruck zurück.

Benedikt Huber und Abdulah Eskil heißen die beiden neuen österreichischen Schülermeister, die eindrucksvoll ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Alexander Berger holte sich in diesem Jahr die Silbermedaille, nächstes Jahr wird er sicher am obersten Treppchen stehen. Aber auch die anderen jungen Ringer haben tolle Platzierungen erreicht und sehr gut gekämpft.

Alle Schüler haben sich jetzt eine Sommerpause verdient, ehe es Ende August zum Vorbereitungslehrgang auf die bevorstehende Schüler Grenzlandliga nach Obertraun geht. A.C. Wals Präsident ludwig Bieringer gratuliert den beiden Titelträgern und wünscht dem ganzen Team erholsame Ferien.

Ergebnisliste

 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
"NOCH" 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 
------------------------------------------------------------------
 
Erfolgreiches Wochenende für den A.C. Wals
27-09-2015 Wals (AUT)
       
 
Simon Marchl

Markus Ragginger
 
       
URC Wolfurt vs. A.C. Wals 18:36 / 1. Bundesliga Gruppe A
Titelverteidiger A.C. Wals startete die "Mission 50" mit einem klaren 39:18-Auswärtssieg beim URC Wolfurt. "Zum Auftakt der Ringer-Bundesliga sahen die Ringsportfreunde in der Hofsteighalle in Wolfurt spannende Kämpfe", sagte ein zufriedener Sportdirektor Max Außerleitner und freute sich am meisten, dass die Jüngsten für Furore gesorgt haben.
Im Freistil-Durchgang besiegte Simon Marchl junioren-EM-Teilnehmer Anjin Schedler klar mit 7:2 nach punkten. Im Gr-röm Durchgang sorgte Kadetten-Vize-Weltmeister Markus Ragginger mit einem Grifffeuerwerk gegen den starken Legionär des URC Wolfurt, Emir Arsanov, mit einem 19:10-Punktesieg für das Highlight des Abends. Gr-röm Trainer Peter Philippitsch und Freistil Trainer Lubos Cikel waren sich einig, dass die Mannschaft gut drauf ist und das die Marchroute stimmt.
       
 
 
       
 
Franz Holzer

Hans-Peter Brötzner
 
       
KG Wien/Burgenland vs. A.C. Wals II 00:56 / 1. Bundesliga Gruppe B
Durch den vorzeitigen Rückzug der KG Wien/Burgenland musste das Team von Franz Holzer und Hans-Peter Brötzner die Reise ins Burgenland nicht antreten und gewann Kampflos 56:00. In der kommenden Woche wird sich entscheiden, ob der Rückzug der KG Wien/Burgenland endgültig ist. Das Ergebnis bleibt aber bei 56:00 für A.C. Wals II.
       
 
 
       
 
Matthias Hautahler

Jakob Berger
 
 
TV Traunstein vs. A.C. Wals 08:26 / SL-Grenzlandliga
Der Walser-Schüler-Express startete mit einem 26:08-Auswärtssieg gegen den TV Traunstein in die Saison 2015. Chef-Trainer Matthias Außerleitner ist mit dem Auftritt seiner Mannschaft sehr zufrieden. Es waren noch nicht alle an Bord, aber die Mannschaft hat guten Ringsport abgeliefert. Topleistungen in einer guten Mannschaft boten Matthias Hauthaler und Jakob Berger.
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
"NOCH" 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 

 
Klarer 40:16-Erfolg beim RSC Inzing
03-10-2015 Wals (AUT)
       
 
Helmut "Mücke" Mühlbacher
 
       
RSC Inzing vs. A.C. Wals 16 : 40 / 1. Bundesliga Gruppe A
Mit einem souveränen 40:16-Sieg beim RSC Inzing ist der A.C. Wals für die Titelverteidigung bestens gerüstet. Erstmals kamen die WM-Teilnehmer von Las Vegas zum Einsatz und alle konnten überzeugen. Sportdirektor Max Außerleitner war mit dem Auftritt der gesamten Mannschaft sehr zufrieden. Es haben alle überzeugt, der Star des Abends war Oldie Helmut "Mücke" Mühlbacher der in beiden Stilarten den Legionär der Inzinger, Amiran Tsetskhladze aus Georgien, besiegen konnte. "Es warein starker Auftritt von Helmut", freute sich Gr-röm Cheftrainer Peter Philippitsch.
Das ober Play-off ist bereits gesichert, jetzt kann man nächste Woche gegen den KSV Söding im ersten Heimkampf der Saison diverse Varianten ausprobieren.
A.C. Wals Präsident Ludwig Bieringer und die treuen A.C. Wals Fans freuen sich auf die Heimpremiere.
       
 
 
       
 
Kadetten-Vizeweltmeister Markus Ragginger
 
       
KSK Klaus vs. A.C. Wals II 51 : 06 / 1. Bundesliga Gruppe B
Mit 51:06 kam die zweite Mannschaft des A.C. Wals in Klaus deutlich unter die Räder. "Die erste Mannschaft des KSK Klaus war einfach zu stark für unsere jungen Ringer", sagte Trainer Hans-Peter Brötzner. Den einzigen Sieg holte Kadetten-Vizeweltmeister Markus Ragginger, der seinen Kampf mit 10:0 nach Punkten gewinnen konnte.
Nächste Woche ist die Vorrunde vorbei, dann werden im unteren Play-off die Karten wieder neu gemischt und die Gegner sicher wieder einfacher.
       
 
 
       
 
Der erfolgreiche Walser-Schüler-Express
 
 
TSV Berchtesgaden vs. A.C. Wals 09 : 28 / SL-Grenzlandliga
Im zweiten Kampf konnte der Schüler-Express des A.C. Wals den zweiten Sieg einfahren. Mit einem 28:9 Sieg beim TSV Berchtesgaden konnten die Schützlinge von Matthias Außerleitner wieder überzeugen und den Kampf souverän gewinnen. "Die Mannschaft ist gut drauf und man will auch heuer wiederum den Titel mitreden", sagte der stolze Jugendsportwart Josef Burger.
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
"NOCH" 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 

 
A.C. Wals siegt klar gegen KSV Söding
10-10-2015 Wals (AUT)
     

Stefan Fuchsreiter

Alois Haager

Mario Frühwirth
     
A.C. Wals vs. KSV Söding 48: 11 / 1. Bundesliga Gruppe A
Der letzte Vorrundenkampf gegen den KSV Söding war für Rekordmeister A.C. Wals eine klare Angelegenheit. Der Rekordmeister konnte gegen die Gäste aus der Steiermark klar mit 48:11 gewinnen.

Im letzten Vorrunden-Duell konnte man Ringer einsetzen, die noch keine Chance hatten in der 1. Mannschaft zu ringen. So konnten im Gr-röm Durchgang Alois Haager und Stefan Fuchsreiter souverän ihre Kämpfe gewinnen und freuten sich, dass sie für ihren Einsatz belohnt wurden. Mario Frühwirth begeisterte das Publikum mit schönen Techniken.

Im Freistil Durchgang zeigte Shota Turashvilli, dass er für den A.C. Wals in der oberen Gewichtsklasse eine Stütze ist und konnte genau wie Manfred Brötzner überzeugen. Sportdirektor Max Außerleitner kann jetzt für das obere Play-off planen, denn schon nächste Woche beginnt alles wieder bei Null. Die Mannschaft ist gut in Form. Wir freuen uns schon auf die nächsten Begegnungen und auf den nächsten Heimkampf am 31-10-2015.
     

     

Markus Ragginger

Khaled Arabzahdeh
 
A.C. Wals II vs. KSV Götzis 25 : 31 / 1. Bundesliga Gruppe B
Bereits um 18:00 Uhr begann das Duell A.C. Wals II gegen den KSV Götzis, dass man knapp mit 25:31 verloren hat.

Verstärkt durch einige Ringer der 1. Mannschaft gab es Ringsport vom feinsten. Im Freistil Durchgang zeigten Simon Marchl, Amirkhan Visalimov und vor allem Khaled Arahzadeh, der mit einem 14:9 punktesieg gegen Erich Marburger den Kampf für sich entscheiden konnte.

Im Gr-röm Durchgang glänzte vor allem Vize-Weltmeister Markus Ragginger der Kaderringer Elias Pajantschitsch mit 11:0 von der Matte fegte. Die beiden Trainer Hans-Peter Brötzner und Franz Holzer waren mit den gezeigten Leistungen der Mannschaft sehr zufrieden. Jetzt geht es im unteren Play-off um die Plätze 5-8. Der A.C. Wals hofft auf spannende Duelle.
     

     

Seppi Schmiedleitner
 
TSV Trostberg vs. A.C. Wals 12 : 27 / SL-Grenzlandliga
Der "Walser-Schüler-Express" konnte seinen Erfolgslauf beim TSV Trostberg fortsetzen. Das Team um Matthias Außerleitner gewann in Trostberg mit 27:12 und bleibt weiterhin auf der Siegesstrasse. Besonders erfreulich war der Auftritt von Seppi Schmiedleitner der einen gelungenen Einsatand feierte. Der A.C. Wals wünscht dem Nachwuchs weiterhin viel Erfolg.
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
"NOCH" 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister
 

 
A.C. Wals gewinnt gegen den KSK Klaus mit 30:19
18-10-2015 Wals (AUT)
 
Amirkhan Visalimov
 
KSK Klaus - A.C. Wals 30:19 / 1. Bundesliga - Oberes-Play-off
Mit einem 30:19-Sieg gegen den KSK Klaus startet Rekordmeister A.C. Wals die Titelverteidigung und den 1. Sieg im oberen Play-off.

Im Freistil Durchgang überzeugten wiedereinmal "Oldy" Helmut Mühlbacher mit einem klaren Punktesieg, Maxi Außerleitner sowie Amirkhan Visalimov mit einem Griffefeuerwerk gegen Dominic Peter. Leider ging der Schachzug Amer Hrustanovic im Freistil ringen zu lassen nicht auf. In der ungewohnten Stilart verletzte sich Amer so schwer, dass er den Kampf aufgeben musste und im Gr-röm Durchgang nicht starten konnte. Radovan Valach machte im Schwergewicht zum Abschluss noch kurzen Prozess.

Im Gr-röm Durchgang überzeugten Helmut Mühlbacher, Christoph Burger, Benedikt Puffer, Markus Ragginger und vor allem Neuzugang Timofey Deynichenko, der mit seinem Gegner kurzen Prozess machte.

Nächste Woche geht es wieder ins "Ländle" zum KSV Götzis. Der A.C. Wals hofft, dass Amer Hrustanovic bis dahin wieder einsatzbereit ist.
 

 
Manfred Brötzner und sein Team Wals II unterlagen dem KSV Söding knapp mit 28:31.
 
KSV Söding vs. A.C. Wals II 31:28 / 1. Bundesliga - Unteres-Play-off
Im erwarteten Hexenkessel des KSV Söding lieferten die jungen Wilden vom Team A.C. Wals II eine wilde Schlacht und unterlagen nur knapp mit 31:28 nach Punkten.

Im freistil Durchgang überzeugten Veteranen Bronzemediallegewinner Zoltan Tamas, Zokironiv Rafiev, Manfred Brötzner und Mario Frühwirth.

Im Gr-röm Durchgang glänzten Abdullah Eskil, Michael Marnette und abermals Mario Frühwirth. Vor dem alles entscheidenden letzten Kampf stand es noch 28:27 für Wals II, aber Stefan Fuchsreiter musste gegen Lokalmatator Martin Pansi eine Punkteniederlage einstecken.

Trainer Hans-Peter Brötzner war trotz der knappen Niederlage mit der Leistung der jungen Ringer zufrieden, denn sie haben heute alles gegeben.
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 

"NOCH" 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister

 

           
A.C. Wals nach Sieg in Götzis Richtung Finale unterwegs
10-10-2015 Wals (AUT)
     

Simon Marchl

Christoph Burger

Markus Ragginger
     
KSV Götzis vs. A.C. Wals 16 : 41 / 1. Bundesliga Oberes Play-off
Mit einem 41:16-Auswärtssieg beim KSV Götzis sorgte der A.C. Wals für den zwiten Sieg im oberen Ply-off und ist Richtung Finale unterwegs.

Das Team um Lubos Cikel und Peter Philippitsch präsentierte sich wieder in Bestform. Vor allem die jungen Ringer des A.C. Wals sorgten wieder einmal für Furore. Simon Marchl (16 Jahre) in der Klasse bis 62 kg mit seinem Sieg gegen Abdullakh Kenesarin, Christoph Burger (18 Jahre) mit seinem Schultersieg gegen Andre Kogler und wieder einmal Markus Ragginger (16 Jahre) mit seinem Sieg gegen Götzis-Legionär Liubomyr Sagaliuk waren unter anderen die herausragenden Athleten dieses Ringerabends.

Es war schon eine Freude den jungen Ringern zuzusehen, waren sich beide Chef-Trainer einig. Aber auch der Rest der Mannschaft präsentierte sich in Bestform und ist auf dem Weg Richtung Finale. Im nächsten Heimkampf am Samstag den 31. Oktober 2015 geht es in der Walserfeldhalle gegen das Überraschungsteam, den RSC Inzing, das im zweiten oberen Play-off Kampf Vorjahresfinalisten KSK Klaus bezungen hat.

A.C. Wals Präsident Ludwig Bieringer gratulierte der Mannschaft sofort nach Kampfende und ist auf die guten Leistung der jungen Ringer sehr stolz.
     

     
 
Stefan Fuchsreiter
 
KG Wien/Burgenland vs. A.C. Wals II 32 : 25 / 1. Bundesliga Unteres Play-off
Die zweite Mannschaft des A.C. Wals unter der Leitung von Trainer Franz Holzer schlug sich wieder sehr beachtlich und verlor gegen die KG Wien/Burgenland im Leistungszentrum in Steinbrunn mit 25:31 nach Punkten.

Es war eine starke Leistung unserer Ringer im Burgenland. Vor allem Mario Frühwirth zeigte mit zwei Siegen, dass er für das Team eine Bank ist und vor allem Stefan Fuchsreiter zeigte mit seinem Sieg gegen Stefan Toth, dass die Mannschaft für den ersten Sieg in der 1. Bundesliga stark genug ist und den möchte man schon nächste Woche gegen den URC Wolfurt einfahren.

Der Vorstand des A.C. Wals wünscht dem Team für nächsten Samstag viel Glück.
     

     

Felix Fuchsreiter
 
A.C. Wals - 3 Kämpfe an einem Tag / SL-Grenzlandliga
Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage endete das Salzburger Derby-Wochenende für den Walser Schüler-Express. Gegen die KG Vigaun/Abtenau konnte ein 23:16-Sieg eingefahren werden. Gegen Olympic Salzburg ein 20:20-Unentschieden und es folgte eine 14:23-Niederlage.

"Die Mannschaft hat sich wieder sehr gut geschlagen, aber dieses Mal waren die Ringer von Olympic Salzburg einfach die besseren", sagte Chef-Trainer Matthias Außerleitner. Alle seine Kämpfe gewinnen konnte Felix Fuchsreiter, der in dieser Saison immer stärker wird und für die Zukunft hoffen lässt.


Am Samstag zeigten die Neulinge des A.C. Wals bei der "Neulingsmeisterschsft" in Bestform und konnten viele Tagessiege erringen.
 
Bericht & Foto: A.C. Wals
 
"NOCH" 49-facher österreichischer Mannschaftsmeister